Erweitertes Angebot

Logo FG Basel
Schmetterlinge

Erweitertes Angebot

Für berufstätige und viel beschäftigte Eltern und Erziehungsberechtigte sind feste Tagesstrukturen eine willkommene Erleichterung. Den Schülerinnen und Schülern bieten sie einen Rahmen, der ihnen genügend Raum für erfolgreiches Lernen, persönliche Entfaltung und soziale Kontakte lässt. Die familiäre Atmosphäre am FG Basel wird bewusst gepflegt. Dies wird ermöglicht, da sich die Kinder und Jugendlichen wie auch die Lehrerinnen und Lehrer und das Team des Erweiterten Angebots nicht nur während der Unterrichtszeiten begegnen, sondern auch im Alltag, zum Beispiel beim gemeinsamen Mittagessen, in den Clubs oder anderen Aktivitäten.

Blumenwiese

FG Betreuung

Von 07.30 Uhr bis 08.00 Uhr können Sie Ihr Kind in die Obhut einer Betreuerin oder eines Betreuers geben. Wir sorgen für eine gemütliche und ruhige Atmosphäre und achten darauf, dass die Kinder rechtzeitig im Klassenzimmer sind. Mittags essen wir in kleinen Gruppen gemeinsam in der Mensa ein schmackhaftes Menü aus der hauseigenen Küche. Neben Gesprächen und Geschichten vom Tag wird die Tischkultur gepflegt. Nach einem spannenden Schultag sind Bewegung, kreative Entfaltung und soziale Interaktion ein willkommener Ausgleich. Bis 18.00 Uhr geben wir den Kindern die Möglichkeit, den Tag am FG Basel ausklingen zu lassen.

Blumenwiese

FG LL+

Der Besuch der LL+ (Lernlandschaft Plus) ermöglicht den Kindern und Jugendlichen, zusätzlich zum Regelunterricht und der dazugehörigen Lernlandschaft, aber in Anwesenheit einer Lehrperson, weiter an Aufträgen aus dem Unterricht zu arbeiten. Besonders wichtig ist uns, auch Raum für eigene Projekte und die Möglichkeit zum angeleiteten Lernen und Üben zu bieten. Dabei werden Schülerinnen und Schüler im Verbessern ihrer Planung und ihrer Arbeitstechnik unterstützt und angeregt. Um in einem speziellen Schulfach oder zu einem Thema intensiv zu arbeiten, bieten wir das FG Lernfit an. Um Schülerinnen und Schüler in Einzelstunden an ihrer Organisation, Lerntechnik oder Terminplanung zusätzlich zu unterstützen, bieten wir das FG Coaching an. Je nach Bedarf können im Coaching auch Frustrationstoleranz, sozialer Umgang, Schulmüdigkeit oder ähnliches im Zentrum stehen.

Blumenwiese

FG Clubs

In den Clubs werden persönliche Begabungen gefördert und neue Interessen geweckt. Die sozialen Kompetenzen werden verbessert und Freundschaften vertieft. Die Clubs sind somit eine ideale Ergänzung zum Schulalltag am FG Basel. Bitte beachten Sie, dass einige Clubs ausserhalb des Schulhauses stattfinden. Es besteht auch die Möglichkeit, Instrumental- und Gesangsunterricht am FG Basel zu besuchen. Der Unterricht wird von qualifizierten Musiklehrpersonen erteilt.

FG Begabungs- und Begabtenförderung

Die FG Begabungs- und Begabtenförderung (BBF) bietet besonders interessierten und begabten Schüler*innen die Möglichkeit, in jedem Jahr ein Atelier zu besuchen. In den Ateliers vertiefen wir bestimmte Sachthemen, fördern Fähigkeiten und entwickeln die Neugierde und Lernfreude weiter.

Das Angebot der Ateliers hat zum Ziel, einerseits eine intensive Förderung für ausgewählte Schüler*innen zu bieten und andererseits das Interesse und die Begabungen einer breiteren Schülerschaft zu fördern. Die Inhalte der Angebote gehen über den Schulstoff hinaus. Die Ateliers finden während der regulären Unterrichtszeit statt, wenn immer möglich während den Lernlandschaften oder dem Studium.

Die Ateliers sollen eine Bereicherung für begabte und interessierte Schüler*innen sein. Durch die anspruchsvolle Vertiefung in Sachthemen oder das Wecken der Neugierde für noch unbekanntere Themengebiete sollen ihre Fähigkeiten und Begabungen möglichst vielseitig erkannt und gefördert werden.

Bei Interesse melden sich die Schüler*innen oder die Eltern bei der Klassenlehrperson.

Wir sind immer auf der Suche nach erwachsenen Personen, die sich für eine aktive Mitarbeit in der FG Begabungs- und Begabtenförderung (BBF) interessieren. Bitte melden Sie sich bei sekretariat@fg-basel.ch oder telefonisch unter +41 61 398 98 88.

FG Ferienabenteuer

Es gibt nichts Schöneres, als in den Ferien andere Kinder kennen zu lernen und mit ihnen spannende Abenteuer zu erleben und gemeinsam Spass zu haben. Dafür gibt es das FG Ferienabenteuer! Zu jeder Ferienwoche gehören spannende Ausflüge und interessante Besichtigungen und Führungen. Manchmal experimentieren wir oder lassen unserer Kreativität freien Lauf. Selbstverständlich gibt es jeden Tag ein Mittagessen und gesunde Snacks zum «Znüni» und «Zvieri». Weitere Informationen zum aktuellen Ferienabenteuer finden Sie hier.

Bucketfiller at the FG

Die Unterstützung von Kindern im Hinblick auf ihre emotionale Belastbarkeit, um ihnen eine Anleitung für ihren Lebensweg zu geben, steht zunehmend im Vordergrund der Schulpolitik. Wir alle kennen in unserem Alltag freundliche Gesten, die uns ermutigen. Auch wir nehmen uns manchmal die Zeit, um zu jemandem freundlich zu sein; das kann ein kleiner Gefallen sein, eine Extra-Meile, um jemandem zu helfen, oder einfach ein freundliches Lächeln, welches viel bewirken kann, um den Tag von jemandem zu verbessern. Die Bucketfiller-Methode haben wir dieses Jahr bei uns im FG Basel eingeführt und wollen damit Freundlichkeit, das Nachdenken über Handlungen und positives Verhalten in den Schulalltag bringen.

Dabei hat das Projekt die folgenden Ziele:

  • Sich gegenseitig zu unterstützen
  • Positive Verhaltensentscheidungen zu fördern
  • Die Kinder zu ermutigen, freundlich zu sein
  • Alltagsglück zu fördern
  • Die Kinder zu unterstützen, über ihre negativen Handlungsweisen nachzudenken.

Was ist die Bucketfiller-Methode?

Dabei dreht es sich um einen unsichtbaren Eimer, in den wir unsere Gedanken und Gefühle geben. Der Eimer wird von anderen und auch von uns selbst gefüllt. Wenn unser Eimer voll ist, sind wir glücklich und erfüllt. Ausserdem können wir Bucket Dippers (Eimerlöffel) sein, was bedeutet, dass wir auch den Eimer der anderen mit negativen Kommentaren und Verhalten leeren können. Wenn unser Eimer leer ist, sind wir traurig. Beide Seiten der Methode haben erhebliche Auswirkungen auf unsere Gefühlswelt. Ein voller Eimer kann ein Gefühl der Ruhe, Geduld, Sicherheit und Vertrauen auslösen. Im Gegensatz dazu kann das „Eimertauchen“ Traurigkeit erzeugen, Wut, Sorge und Angst. Solche Gefühle während des Schultages stellen Kinder vor Herausforderungen im Leben. Mit dieser Methode wird das Kind begleitet und in seiner Schulbildung, der Entwicklung und der Belastbarkeit unterstützt.

Schmetterling auf Blume